Unser Leitbild

Einblick in die Pädagogische Arbeit

Die Arbeit in unserer Einrichtung richtet sich nach dem situationsorientierten, lebensweltorientierten Ansatz: Das heißt wir orientieren uns an den Fähigkeiten, Bedürfnissen und dem Lebensbereich des Kindes und der Familie.

  • Im Mittelpunkt steht das Spiel: Spielen ist entdeckendes Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Spielen ist sehr wichtig für die Entwicklung der Kinder, denn es ist die eigentliche Lebens-Ausdrucks- und Lernform des Kindes. Durch unsere achtsame und einfühlsame Grundhaltung können wir erkennen, was jedes Kind zu einem bestimmten Zeitpunkt braucht und versuchen, ihm dies zu ermöglichen.
  • Alles zu seiner Zeit: Es ist uns wichtig die richtigen Momente zu erkennen, um die Entwicklung der Kinder positiv zu begleiten und zu unterstützen.
  • Förderung eines sozialen Bewusstseins: Großer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Erziehung der Kinder zu sozialen Verhalten. In einer Gesellschaft, in welcher zunehmend Egoismus und eine "Ellenbogenmentalität" dominieren, haben wir es uns zum Ziel gesetzt den Kindern Werte wie Toleranz, Rücksichtnahme, Vertrauen, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft zu vermitteln.
  • Unser Leitgedanke: „ Heute wieder nur gespielt – und dabei viel gelernt“
© AWO Bundesverband

Kinder warten nicht darauf belehrt zu werden, sondern auf die Gelegenheit selbst zu lernen.

Paola Cagliari

 

 

 

 

Sie möchten mehr über unsere pädagogischen Ansätze erfahren?

Hier steht Ihnen demnächst unsere Konzeption mit detaillierten Informationen zum Download zur Verfügung.