Mit Herz auf Tour – Daisy Lauterbach düst für die AWO durch den Landkreis

Um 7 Uhr morgens beginnt Daisy Lauterbach mit den Vorbereitungen: Patientenakten durchgehen. Überlegen, was steht heute an? Sachen zusammenpacken. Dann ab zum Auto und los geht die Tour. Daisy arbeitet für den Ambulanten Pflegedienst Maintal der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Oberhaid.

"Liebevoll und herzlich" begegnet sie auf ihren Touren zahlreichen Seniorinnen und Senioren im Landkreis Bamberg. Grundpflege durchführen, Medikamente geben, kleine Wunden behandeln und Insulin spritzen stehen dabei auf der Tagesordnung. "Männer werden rasiert, Frauen bekommen die Haare gemacht, auf individuelle Wünsche wird eingegangen – da lege ich großen Wert drauf."

Oft kümmert sich die 33-Jährige über einen längeren Zeitraum um dieselben Patienten. Dabei "wachsen sie einem richtig ans Herz. Es ist schön, dass ich in meinem Beruf Menschen bei den Dingen helfen kann, die sie eigenständig nicht mehr schaffen", sagt Daisy. "Wenn ich dann auch noch merke, dass die Patientinnen und Patienten mich ebenfalls ins Herz geschlossen haben, ist das ein tolles Gefühl."

"Wir werden gebraucht"

Manchmal bekommt Daisy zum Dank ein Lächeln, andere nehmen sie auch mal in den Arm. Wieder andere würden am liebsten jeden Tag Besuch von ihr bekommen. Das geht natürlich nicht. Genauso wie ein exakt getakteter Zeitplan. An einem Tag geht es flott, am nächsten Tag dauert die Runde länger: "Die Patientinnen und Patienten haben wie wir jeden Tag unterschiedliche Launen", erklärt Daisy. "Auf diese muss ich eingehen und das braucht Zeit. Deshalb kann ich nicht auf die Minute genau bei den nächsten Leuten vor der Tür stehen."

Mit der Pflege von Seniorinnen und Senioren kam Daisy schon als Kind in Berührung. Damals hatte sie ihre Mutter bei der Betreuung der Tante unterstützt. Später hat sie sich um ihre eigenen Eltern gekümmert. Als zuletzt ihr Vater gestorben war, entschied sie sich für eine berufliche Laufbahn in der Altenpflege. "Durch die Erfahrungen, die ich in meiner Familie gemacht habe, wusste ich, dass die Pflege der richtige Bereich für mich ist. Wir werden gebraucht", so Daisy. "Ohne uns Pflegerinnen und Pfleger würde es nicht gehen."

Bei der AWO kann die alleinerziehende Mutter von zwei elf und drei Jahre alten Söhnen ihren Job sogar mit der Familie kombinieren. "Die Schichten werden hier so geplant, dass ich das mit der Betreuung meiner Kinder vereinbaren kann", sagt Daisy. Auch im Team der AWO fühlt sie sich wohl. "Man merkt, das Herzliche wird hier groß geschrieben."

 

 

Der Ambulante Pflegedienst Maintal

Für ältere bzw. pflegebedürftige Menschen ist es erstrebenswert, so lange wie möglich ihr Leben zuhause in gewohnter Umgebung zu führen. Das Ziel unseres Ambulanten Pflegedienstes ist es, Bedürftige dabei fachlich zu unterstützen, zu beraten und ihnen mit den benötigten bzw. gewünschten pflegerischen Leistungen ihre Eigenständigkeit, ihr selbstbestimmtes Handeln und Leben, zu bewahren.

 

Unsere ambulanten Pflegeleistungen

 

Grundpflege

·         Hilfe  bei der Körperpflege

·         Unterstützung bei der Ernährung

·         Hilfe bei Bewegungseinschränkungen

·         Aktivierende Pflege

 

Behandlungspflege

·         Anlegen und Wechseln von Verbänden

·         Blutdruck- und Pulskontrolle

·         Blutzuckerkontrolle

·         Verabreichung von Injektionen

·         Kathederpflege und -wechsel

·         Anlegen von Kompressionstherapie

·         Medikamentengabe und -kontrolle

·         Stoma-Versorgung

·         Nachsorge nach Krankenhausaufenthalten

 

Hauswirtschaftliche Versorgung

·         Unterstützung bei der Weiterführung Ihres Haushaltes

·         Reinigen der Wohnung

·         Einkäufe, Besorgungen, Arztfahrten

·         Begleitung außerhalb der Wohnung

 

Verhinderungspflege und Betreuung

·         Versorgung, wenn Ihre Angehörigen durch Urlaub oder Krankheit verhindert sind

·         Beaufsichtigung und Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI

  

Hilfe für Angehörige

·         Entlastung Angehöriger durch professionelle Pflege

·         Individuelle Pflegeschulungen in der Häuslichkeit

·         Beratung über Finanzierungsmöglichkeiten

·         Hausnotruf

 

Beratung

·         Pflegeberatung und -gutachten nach dem Pflegeversicherungsgesetz § 37 SGB XI

·         Beratung zu Pflegegrad und Begutachtungsverfahren durch den MDK

·         Finanzierung durch Pflegeversicherung und Krankenkassen

·         Vermittlung von ergänzenden Diensten

 

Selbstverständlich können Sie einen unverbindlichen Gesprächs- und Beratungstermin mit uns vereinbaren und wir besuchen Sie zuhause.

Gerne beraten wir Sie natürlich auch telefonisch oder schriftlich per E-Mail.

 

Kontakt:

Ambulanter Pflegedienst der AWO im Maintal

Friedrich-Ebert-Straße 8 b

96173 Oberhaid

Telefon: 09 503 / 50 23 – 202