Nora Gomringer ist neue prominente "Lesefreundin"!

Auch die prominente Bamberger Autorin und Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer unterstützt seit Juli 2018 die „Bamberger Lesefreunde“

Das im Jahr 2008 ehrenamtlich gestartete Projekt „Bamberger Lesefreunde” wird seit September 2010 unter der Trägerschaft des Migrationssozialdienstes der Arbeiterwohlfahrt in Kooperation mit dem Migranten- und Integrationsbeirat der Stadt mit finanzieller Förderung der Stadt Bamberg erfolgreich durchgeführt.

Bereits in der Vergangenheit engagierten sich zwei erfolgreiche Schriftsteller für das Projekt: Der Kinderbuchautor Paul Maar und der Lyriker Nevfal Cumart.

Nun hat auch die Lyrikerin und Direktorin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia, Nora Gomringer, den „Bamberger Lesefreunden“ ihre Unterstützung zugesagt.

Wir sind sehr stolz, dass Nora Gomringer nun auch ein Teil der „Bamberger Lesefreunde“ ist und uns somit auch darin bestätigt, wie wichtig es ist, Kinder in ihrer Sprachentwicklung zu unterstützen. Sie hat bereits in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass es ihr ein wichtiges Anliegen ist nicht nur bei Erwachsenen sondern auch bei Jugendlichen und Kindern das Interesse für Lyrik und Poesie zu wecken, um einen fantasievollen, kreativen Umgang mit der Sprache zu fördern.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Nora Gomringer für ihr Interesse an unserem Projekt und freuen uns schon sehr auf zukünftige Veranstaltungen mit ihr und den Kindern.