Siemens spendet selbstgebaute Seifenkisten an AWO-Kinderhäuser

"Teamwärts" ist eine Bamberger Agentur mit Sitz in Kemmern, die zur Motivation und Stärkung des kollektiven Zusammengehörigkeitsgefühls für Firmen, Vereine und Teams verschiedenste Events und Aktionen durchführt. Für ein Erlanger Team des Technologie-Riesen Siemens war schnell klar, wem die Ergebnisse seines Teambuilding-Tages vom 03. April 2019 zugutekommen sollen: den etwas größeren Kindern sozialer Betreuungseinrichtungen.

Und so konnte Agenturbetreiber Bernd Engelbrecht gleich perfekt vermitteln: Seine Frau Anja Engelbrecht, Einrichtungsleiterin unseres AWO-Kinderhauses „Am Hauptsmoorwald“, überraschte ihre Kolleginnen Carina Postler vom Kinderhaus „St. Magdalena“ in Baunach und Barbara Winkler vom Kinderhaus „St. Elisabeth“ in Frensdorf mit je zwei aus Bausätzen gefertigten Seifenkisten. Diese konnten sie anschließend an die Hortkinder der Einrichtungen verschenken.

Die toll aussehenden und handwerklich professionell gestalteten Seifenkisten fanden nach der außergewöhnlichen Teamaktivität entsprechend zügig glückliche Abnehmer und Bernd Engelbrecht freute sich - stellvertretend für Siemens - in Baunach (siehe Foto) und in Frensdorf die Rennwägen für die Kids übergeben zu können.

Eine Seifenkiste in rasant-roter Ferrari-Optik wartet aufgrund einer Spezialidee von Anja Engelbrecht noch auf ihren Besitzer: Sie wurde als attraktiver Verlosungspreis zum frühsommerlichen Fest am 17. Mai 2019 auserkoren, wenn sich am Hauptsmoorwald in der Gartenstadt gemäß Veranstaltungsmotto „Die ganze Welt im Kinderhaus“ trifft.