Spende aus der Aktion „Baum der Zuversicht“ geht an AWO-Kinderhaus

Ein prall gefülltes Kuvert mit einer Spende über 600 Euro überbrachte Georg Kestler unserem AWO-Kinderhaus Juliushof in Hirschaid.

Gesammelt hatten der Initiator und sein Team das Geld mit dem sogenannten „Baum der Zuversicht“. Wer wollte, konnte am Hirschaider Weihnachtsmarkt eine Weihnachtskugel erwerben und an den besonderen Baum hängen. Die Summe, die so eingenommen wurde, fließt in einen guten Zweck. „Dass unser Kinderhaus dabei bedacht wurde, freut mein Team und mich sehr“, so Carsten Friedrich, der Leiter des Kinderhauses, der sich auch im Namen aller Kinder, Eltern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Spende bedankte.