Tabaluga und St. Nikolaus - AWO Bamberg weiht Kinderhort in Reckendorf ein

„Von drauß‘ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!“ – mit einem Niko-Rap begrüßten die Kinder des Kinderhortes St. Nikolaus am Nikolaustag ihren Namenspatron in Reckendorf. Zusammen mit Werner Dippold, Geschäftsführender Vorstand der Arbeiterwohlfahrt Bamberg, fuhr dieser pünktlich zur offiziellen Einweihung des Hortes vor.

Passend zu Name und Tag knüpften auch Pfarrer Hans Körner und Pastoralassistent Johannes Schulz bei der ökumenischen Weihe an das Motto an. „Es gibt viele Legenden, aber aus allen geht hervor, dass Nikolaus ein selbstloser Mensch war, der vor allem Kindern Gutes tun wollte“, erzählte Körner den vielen, gespannten Zuhörern im Speisesaal des Hortes. „Wir wünschen, dass den Kindern hier ebenfalls Gutes getan wird – in den Bereichen Betreuung, Bildung und Erziehung. Und dass die Werte des christlichen Glaubens dabei mit einfließen.“  

Weil Einrichtungsleiterin Sabine Brehm beteuerte, dass die Kinder des Hortes wirklich immer brav ihre Hausaufgaben erledigen, überreichte der Nikolaus nach der Weihe zur Feier des Tages auch noch ein Geschenk: einen Gutschein für einen dreistündigen Clown-Workshop für den ganzen Hort.

Auch der Geschäftsführende Vorstand der AWO war nicht mit leeren Händen zur Einweihungsfeier gekommen. Er gab einen riesigen Plüsch-Tabaluga in die Obhut des Hortes, der explizit für das Kindermusical „Tabaluga und Lilli“ von Peter Maffay angefertigt und nach vielen Jahren auf Schloss Wernsdorf bei der Capella Antiqua Bambergensis nun an den AWO Kreisverband gespendet wurde.

„Was lange dauert wird am Ende umso schöner“, so Dippold mit dem Hinweis darauf, dass mittlerweile 35 Kinder im Reckendorfer Hort untergebracht sind. „Dass wir heute hier zusammen feiern können, haben wir vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hier vor Ort zu verdanken. Hier wird tolle Arbeit geleistet. Dafür möchte ich mich bedanken.“ Sein Dank galt zudem den Nachwuchsmusikern der Reckendorfer Blaskapelle, welche die Feier musikalisch begleiteten.