Über uns

Unser Haus für Kinder Am Stadion befindet sich in Bamberg Ost. Wie der Name schon verrät, liegt es inmitten der sportlichen Wirkungsstätten - wie dem Stadionbad, dem Freizeitbad Bambados, dem Fuchs-Park-Stadion, sowie dem Reitstadion und Sportplätzen ansässiger Vereine. Der angrenzende Hauptsmoorwald und die günstige Verkehrsanbindung (Autobahnanschluss, Stadtbusanbindung) bieten beste Voraussetzungen für Ausflüge in die nähere Umgebung.

Im September 1994 wurde im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Jugendherberge unser Kindergarten eröffnet. In diesem wurden seit dem 50 Kindergartenkinder betreut.

Im Juli 2009 wurden umfangreiche Umbaumaßnahmen begonnen und eine Hortgruppe für 24 Schulkinder im zweiten Stock entstand. Seit dieser Zeit leben Kinder von 2 bis 10 Jahren unter einem Dach. Das Gebäude aus der Jahrhundertwende bietet drei Gruppen auf drei Etagen eine sehr familiäre Atmosphäre.
Mit dem "Fuchsbau" wurde im Dezember 2017 ein zusätzlicher Modulbau geschaffen, der 25 Kinder im Vorschulalter beherbergt.

Unsere Räumlichkeiten

Neben den vier Gruppenräumen im Haupthaus und den neuen Räumlichkeiten im Modul bietet unser Haus noch einen Turnraum, eine Küche in der die Kinder auch frühstücken, sowie zwei kleinere Räume, die an die Kindergartengruppen angrenzen und die meist thematisch genutzt werden. Außerdem befindet sich ein Umbau des Kellers in Arbeit - dort entsteht ein Raum für kreatives Werken. Zwei Kreativräume vervollständigen unsere räumlichen Möglichkeiten. Die altersgemischten Stammgruppen öffnen sich während des Tages auf vielfältige Weise.

Angebote und Aktivitäten

Neben der Stammgruppe gehört jedes Kindergartenkind noch einer Kleingruppe an, die den Namen einer Farbe trägt. Diese Gruppe ist altershomogen, da in diesem Rahmen Angebote und Projekte stattfinden, die auf das entsprechende Alter zugeschnitten sind. Im Haus befinden wir uns in der Phase zwischen Teilöffnung und Funktionsräumen.

Unter offener Arbeit verstehen wir nicht nur das Öffnen der Türen, sondern vor allem eine Haltung, die damit einhergehen muss. Dabei ist wichtig, das Ganze als beweglichen Prozess zu sehen, in dem es viele kleine Schritte nach vorne gibt, aber auch ab und an einen zurück. Mit unserer offenen Arbeit wollen wir den Kindern ermöglichen, sich in der Übernahme von Verantwortung für sich und andere zu üben.

Kapazitäten und Gruppenzusammensetzung

Jedes Kind gehört einer Stammgruppe an, in der es morgens (im Kindergarten) oder mittags (im Hort) ankommt. Ähnlich einer Familienstruktur sind die Gruppen altersheterogen. Unsere Stammgruppen im Kindergarten, die Katzen-, Mäuse- und Fuchsgruppe, haben jeweils 25 Plätze.

In der Hortgruppe werden 24 Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse betreut.