+++ Aktuelle Information zur Coronavirus-Pandemie +++

 

Liebe Eltern,

seit Mittwoch, dem 1. Juli 2020 sind unsere Kindertagesstätten im eingeschränkten Regelbetrieb wieder geöffnet. Für alle Kita-Träger gilt mit diesem Stichtag die Umsetzungspflicht eines Schutz- und Hygienekonzeptes in enger Anlehnung an den
▶ Rahmen-Hygieneplan Corona Kindertagesbetreuung

des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.
Die zur Wiedereröffnung relevante Handreichung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales zum Lesen und Downloaden gibt es ebenfalls an dieser Stelle mit den
▶ Informationen für die Eltern.

Betretungsverbot gilt weiterhin für Kinder mit Symptomen einer akuten, übertragbaren Krankheit. Kinder mit chronischen Erkrankungen, bei denen die Ursache der Symptome klar ist (z. B. Heuschnupfen, Asthma), können ihre Kita wieder besuchen.

Kinderhaus Juliushof

Herzlich Willkommen

Das Kinderhaus wurde 2013 in Hirschaid im familienfreundlichen Ortsteil Juliushof eröffnet. Hier finden 97 Kinder auf zwei Etagen im Alter ab 6 Monaten bis ins Grundschulalter in Krippe, Kindergarten und Hort einen Bildungsraum. Unser Haus bietet funktionale Räume nach Schwerpunkten eingerichtet auf das jeweilige Alter der Kinder angepasst - wie eine Piazza, Kinderrestaurant und ein bezaubernder Garten als verbindente Elemente für alle Kinder und Familien.

Kinder sind ebenso wie Dichter, Musiker und Naturwissenschaftler eifrige Forscher und Gestalter. Sie besitzen die Kunst des Forschens und sind sehr empfänglich für den Genuss, den das Erstaunen bereitet!

Loris Malaguzzi;

Reggiopädagoge

Aktuelle Projekte

"Manchmal reicht's wenn man lacht"

Anfang Juni haben acht Juliushof-Kinder der Hortgruppe "Die Wölfe"Sebastian Gerischer, ein Lied gegen Lagerkoller, Frust und die unlustigen Umstände der Corona-Zeit getextet und kreiert. Ein Mutmacher zum Schmunzeln, der allen Kindern, Eltern, Betreuer*innen und überhaupt ALLEN ein Lächeln in's Gesicht zaubern soll. Denn schließlich waren und sind von dieser neuen, völlig ungewohnten Situation ALLE betroffen.

Mitte Juni nahm Sebastian Gerischer das selbstkomponierte Lied in seinem Tonstudio instrumental auf und kurz danach wurde dann der Gesang direkt im Kinderhaus Juliushof mitgeschnitten. Mit vielen lustigen Ideen der Kinder ging es im Anschluss im Kinderhaus-Garten direkt an die Verfilmung zu einem kleinen Musikvideo-Clip. Nach dem auch dieser im Kasten war, erledigte Sebastian Gerischer den Audio-Mix, schnitt das Video - und fertig war wieder ein kleines, feines, ambitioniertes Projekt unseres Kinderhauses, das von den Kids hochmotiviert und mit viel Spaß umgesetzt wurde.


In diesem Jahr hätte eigentlich auch unser großes Projekt „Die drei Heuler und die Dunkelmondturniere“ seine Fortsetzung nehmen sollen. 2019 wurde ja bei uns bereits das Live-Hörspiel aufgenommen und sogar im Bamberger E.T.A.-Hoffmann-Theater präsentiert!
2020 sollte eigentlich der gebührende Teil 2 entstehen - diesmal als Film, aber leider ist das aufgrund der Corona-Virus-Pandemie vorerst nicht möglich.

Glücklicher Weise sind unsere "Wölfe" und Sebastian Gerischer aber eben sehr kreativ und deshalb gibt es seit April unser Juliushof-Wölfe-Podcast-Projekt! Hierbei haben die Kinder, die in der Notbetreuung waren, mit Herrn Gerischer mehrere Podcasts aufgenommen und an alle "Wölfe" verschickt. Es wurde gesungen, Geschichten wurden vorgelesen, Kochrezepte erklärt und über den Alltag im Hort berichtet. Somit konnten auch alle Kinder, die daheim bleiben mussten, am Alltag in der Wolfsgruppe teilnehmen.

 

Wer Interesse an solchen Projekten hat, kann Sebastian Gerischer auch für seine Kita, seinen Hort oder ähnliche Einrichtungen kontaktieren, am einfachsten über seine Internetseite:

http://machmamusik.de/