Liebe Eltern,

mit weiteren Lockerungen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie (SARS-CoV-2, COVID 19) soll nach positiver Entwicklung des Infektionsgeschehens insbesondere aufgrund aufgebrauchter Urlaubszeiten nach Anordnung durch die Arbeitgeber die Situation für Eltern in den Pfingstferien (Di., 02. Juni bis Samstag, 13. Juni 2020) erleichtert werden.  

NOTGRUPPENBETREUUNG in unseren KITAs
Berechtigtenkreis und Voraussetzungen - inklusive Änderungen ab Montag, 25. Mai 2020

Informationen, Formulare und Verlinkungen des zuständigen Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales:
ELTERNINFORMATION des Ministeriums - UPDATE vom 09. Mai 2020

Bei Inanspruchnahme der Notgruppenbetreuung in unseren AWO-Kindereinrichtungen sind bitte je nach Relevanz folgende Formulare ausgefüllt mitzubringen:

► Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) – kritische Infrastruktur

► Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) – Alleinerziehende

► Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) – Vor- und Abschlussschüler/innen

 

 Link zur Informationsseite des Ministeriums:
Hilfestellung für Familien in der Corona-Krise

 

+++ Gebühren-Information +++

Der Freistaat Bayern übernimmt rückwirkend ab April bis Juni die Elternanteile an den KITA-Gebühren zum Ausgleich der verfügten Schließzeiten aufgrund der Corona-Pandemie. Unser AWO-Kreisverband wird Ihnen deshalb im Verlauf des Monats Mai die bereits erhobenen Gebühren für April zurückerstatten. Für die Monate Mai und Juni werden wir die KITA-Gebühren entsprechend NICHT einziehen. Bei Rückfragen dazu wenden Sie sich bitte an die Leitung der betreuenden Einrichtung Ihres Kindes.

 

Vielen Dank allen Eltern für Ihren verständnisvollen Umgang mit der Pandemie-Situation und im Voraus für Ihre weitere Geduld!

Kinderhaus St. Elisabeth

Herzlich Willkommen

Das Kinderhaus St. Elisabeth arbeitet nach der aus Italien stammenden Reggio-Pädagogik. Sie sieht das Kind als kompetentes Wesen, welches seine Entwicklung selbst gestalten kann. Das bedeutet in unserer Einrichtung, den Kindern vielfältige Möglichkeiten zum Forschen und Entdecken zu bieten, ihr Interesse zu wecken und sie neugierig zu machen die Welt zu entdecken. Lernen bedeutet dabei auch, die Kinder bei all ihrem Tun, bei ihren Diskussionen und Experimenten zu begleiten und ihren Lernweg zu dokumentieren.

Kinder sind ebenso wie Dichter, Musiker und Naturwissenschaftler eifrige Forscher und Gestalter.

Loris Malaguzzi

Die Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden ist seit 2012 zu einem wichtigen Element unseres pädagogischen Konzepts, der reggio-inspirierten Kultur des Lernens geworden. Durch den Kontakt und die Arbeit mit den Künstlern erfahren die Kinder einen ästhetischen Zugang zu Kunst und Kultur. Die Kinder werden selbst künstlerisch aktiv und erhalten optimale Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung.

Für unser Jahresprojekt "Musik verbindet und baut Brücken" erhielten wir vom Kultur.Service der Stadt und des Landkreises Bamberg am 12. April den Magellan-Preis 2018.

Diese wunderbare Urkunde wird für herausragende Kooperationsprojekte von Kitas und Kultur verliehen. Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz auf unsere kreativen Vorschul-Chorkinder!

Veranstaltungen