Unser Leitbild

"Achtsamkeit als Weg".

Lass mir Zeit – denn alles braucht seine Zeit.

Die Arbeit in unserer Einrichtung legt die Philosophie von Emmi Pikler zu Grunde, die mit ihren MitarbeiterInnen ein ganz neues Verständnis für die frühkindliche Entwicklung schaffte. Sie maß der achtsamen, beziehungsvollen Pflege, der freien Bewegungsentwicklung und dem freien Spiel eine besondere Bedeutung bei und dies tun auch wir in der "Villa Schmitt".  Im Mittelpunkt stehen die Fragen der Kinder. Wir greifen das Interesse der Kinder auf und suchen gemeinsam mit ihnen Antworten auf diese Fragen.

Den Kindern auf ihrem Weg  zu „assistieren“, sie zum Fragen zu bringen und aus den Antworten neue Ideen entfalten zu lassen - auf dieser Basis ist Ihr Kind bei uns "Selbstgestalter" seiner Entwicklung. All das geschieht vorwiegend im Spiel, denn wer genügend Zeit zum Spielen hat, verfügt später über eine "Schatzkammer" aus angenehmen Lernerfahrungen, aus der lebenslang geschöpft werden kann.

Wir lassen unseren Kindern Zeit. Zeit, Vertrauen aufzubauen, ihren eigenen Rhythmus zu finden, Zeit für Selbstständigkeit. Zeit zu experimentieren, die Welt zu entdecken und Zeit, einfach sie selbst zu sein.

Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben helfen, berauben wir es gerade dessen, was für seine Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbstständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.

Emmi Pikler

Sie möchten mehr über unsere pädagogischen Ansätze erfahren?

Hier steht Ihnen unsere Konzeption mit detaillierten Informationen als Broschuere zum Download zur Verfügung - bitte einfach rechts auf das Titelbild klicken.

(Bilder in Web-Auflösung. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse an einer Druckversion mit hoch aufgelösten Fotos.)