INSEA - Selbstmanagement als Brücke zur Selbsthilfe

Zielgruppe: Menschen mit chronischen Erkrankungen, deren Angehörige und Freunde. Die Teilnehmenden treffen sich einmal in der Woche für ca. 2,5 Stunden über 7 Wochen.

INSEA “gesund und aktiv leben” ist ein Selbstmanagementkurs, der Impulse gibt, um besser mit einer chronischen Krankheit leben zu lernen. Dabei steht INSEA für „Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben“.

In Bayern wird der Kurs von Selbsthilfeaktiven und Mitarbeiterinnen von Selbsthilfekontaktstellen gemeinsam angeboten und bietet so eine Brücke zur regionalen, gesundheitsbezogenen Selbsthilfe. Mit einer chronischen Erkrankung – wie z.B. Diabetes, Migräne, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma, Lungenerkrankungen, Krebs oder anderen Beeinträchtigungen – ist das Leben nicht einfach und erfordert von den Betroffenen und ihren Angehörigen häufig Veränderungen im Alltag. Dabei will das Kursprogramm INSEA Unterstützung anbieten. Die Kurse richten sich an Personen, die selbst erkrankt sind, und auch an deren Angehörige oder Freunde.

Der Kurs “INSEA – gesund und aktiv leben“ erstreckt sich über sechs Wochen, man trifft sich einmal in der Woche für ca. 2,5 Stunden. Themen sind unter anderem:

• Individuell mit Schmerzen umgehen

• Nützliche Tipps im Umgang mit der Erkrankung

• Sich auf einen Besuch bei der Ärztin oder dem Arzt vorbereiten

• Entspannungsübungen

• Ausgewogen, gesund und mit Genuss ernähren

• Ihr persönliches Bewegungsprogramm

• Sich selbst motivieren

• Wege und Ideen, im Alltag kreativ mit Einschränkungen umzugehen

• Selbstvertrauen im Umgang mit Krankheit stärken

• Mit Medikamenten leben

• Kommunikation mit Familie, Freunden und Fachpersonen

• Ziele setzen

 

An einem nachfolgenden 7. Abend werden zusätzlich Informationen über die regionalen Selbsthilfegruppen angeboten. Hierbei werden ganz individuell die Erkrankungen oder Probleme der Teilnehmer berücksichtigt.

INSEA ist ein evidenzbasiertes Stanford Selbstmanagement Programm, gefördert von Careum. Die Umsetzung in Deutschland wird ermöglicht durch die Robert Bosch Stiftung und BARMER GEK. Die Kurse leiten immer zwei Referenten/innen, die vorab bekanntgegeben werden. Gruppengröße: max. 18 Personen.

Anmeldung: Die INSEA Kurse sind kostenlos, lassen Sie sich bitte im Selbsthilfebüro vormerken. Wir führen mit Ihnen ein kurzes Vorgespräch und benötigen dann eine schriftliche Anmeldung.

Anmeldung online unter:

www.insea-aktiv.de


Kurstermine 2017:

04. Oktober 2017
11. Oktober 2017
18. Oktober 2017
25. Oktober 2017
08. November 2017
15. November 2017
22. November 2017