+++ Update Zur Pandemie-Situation vom 26. Januar 2021 +++

Die Bayerische Staatsregierung ersetzt gemeinsam mit den Kommunen den KITA-Trägern die
Betreuungsbeiträge für Januar und Februar 2021.


Die AWO Bamberg wird diese Leistungen durch Rückerstattung an die Eltern weitergeben.

Details finden Sie hier in der
►►► Ministeriums-Information für Eltern


Aufgrund noch immer zu hoher Infektionszahlen und zahlreicher Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus Sars-CoV-2 (COVID 19) gelten in Deutschland verstärkte Einschränkungen des öffentlichen Lebens weiter bis Mitte Februar.
Mit Beschluss von Bund und Ländern vom Dienstag, 19. Januar 2021 müssen infolgedessen Kindertageseinrrichtungen geschlossen bleiben, Notbetreuungsgruppen sind zulässig und aktiv.

Die Aufrechterhaltung eines Notbetriebs ist in den Kindertageseinrichtungen für Kinder folgender Personengruppen zulässig:

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.

 

Weitere Details finden sich in der

► Information zur Kindertagesbetreuung

des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

Für Eltern, die keine Betreuung ihres Kindes außerhalb der Notbetreuungsgruppen sicherstellen können, findet sich HIER zum Download das vom Ministerium bereitgestellte

► Bestätigungsformular.

Sichere und liebevolle Betreuung in Kinderhaus & Co.

Innovative pädagogische Konzepte - die Grundlage unserer Arbeit.

In allen Kindertagesstätten arbeiten wir nach innovativen pädagogischen Konzepten: In unseren Kinderkrippen, Kindergärten und Kinderhorten in Stadt und Landkreis Bamberg bieten wir pädagogisch qualifizierte Kinderbetreuung, in dem wir die Kinder behutsam in ihrer Entwicklung begleiten und fördern.

Das Konzept des Kinderhauses verbindet die verschiedenen Altergruppen unter einem Dach. So können die großen und kleinen Kinder voneinander und miteinander lernen und gemeinsam den Kita-Alltag verbringen.