freiwillICH engagiert bei der AWO

Egal ob direkt nach der Schule, vor dem Studium oder nach einer langjährigen Berufstätigkeit:

Sie möchten

  • sich neu orientieren?

  • sich sozial engagieren und damit etwas für die Gesellschaft tun?

  • Menschen unterstützen, die auf Hilfe angewiesen sind und wertvolle Arbeit leisten?

Dann ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der AWO genau das richtige!

Warum einen Freiwilligendienst?

Ein Freiwilligendienst ist nicht nur eine großartige Leistung für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, er bietet Dir auch einen einmaligen Einblick in die Arbeitswelt und die Welt der sozialen Dienstleistungen. Er stärkt die Persönlichkeitsentwicklung und vermittelt wichtige Kompetenzen für das weitere Leben.

FSJ oder BFD?

Das FSJ (Freiwillige Soziale Jahr) ist ein Bildungsjahr für junge Menschen. Es bietet die Chance, seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln, die Möglichkeit, unsere Gesellschaft mit zu gestalten, das Erfahren von Gemeinschaft, berufliche Orientierung und das Kennenlernen sozialer Berufsfelder.

Der BFD (Bundesfreiwilligendienst) steht Männern und Frauen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht offen und fördert das lebenslange Lernen. Es werden soziale, ökologische, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen vermittelt und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl gestärkt.

Umfassende Informationen über die beiden Arten der Freiwilligendienste bei der AWO finden Sie unter:

 

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an unsere Personalabteilung wenden:

Personalabteilung

Torsten Goldhahn
09 51 • 40 74 - 507
09 51 • 40 74 - 414
Website besuchen
E-Mail senden